Rückblick auf die Neujahrsgespräche 2023

Veröffentlicht am 04.02.2023 in Stadtverband
 

Am Samstag, dem 28 Januar, traf sich der SPD-Stadtverband zu seinem alljährlichen Neujahrsempfang. Bei diesem freudigen Beisammensein gab es Kaffee, Sekt und Kuchen. Dazu wurde den Vorträgen und Grußworten von verschiedenen Rednern und dem Moderator Fabian Verch, der geschickte Überleitungen zwischen den Reden fand, interessiert zugehört.

In den Reden wurden verschiedene Themen der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik sowie dem Stadtverband hervorgehoben. So sprach Heribert Groß, als erster Redner und Vorsitzender des Stadtverbandes darüber, dass er sich freue, wieder Veranstaltungen in Präsenz abhalten zu dürfen. Zwar betont er, dass der Stadtverband aufgrund der Digitalisierung die Zeit der Veranstaltungseinschränkungen gut überstanden habe, jedoch ist für ihn die direkte Begegnung von Menschen in Präsenz unersetzbar.

Anja Krug thematisierte als Vorsitzende der Gemeinderatsfraktion der SPD in Bruchsal die momentanen Aufgaben der Fraktion im Gemeinderat und betonte dabei die volle Dynamik und super Zusammenarbeit in der SPD-Fraktion.

Unser SPD-Kreisvorsitzender Volker Geisel berichtete aus dem Kreisvorstand und bedankte sich herzlich für die gute Zusammenarbeit mit dem SPD-Stadtverband.

Ebenfalls Anwesen war der Landtagsabgeordnete Daniel Born, der die Besonnenheit des Bundeskanzlers Olaf Scholz und die Wichtigkeit einer verlässlichen und kompetenten Regierung, die trotz kurzer Zeit keine überhasteten Entscheidungen trifft, lobte. Dieses Tempo und diese Art und Weise zu regieren, vermisst man bei unserer grün-schwarzen Landesregierung.

Erneuerbare Energie im Raum Bruchsal war ein großes Anliegen unserer Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. Diese zeigte sich offen für erneute Gespräche über Windkraftanlagen im Raum Bruchsal und bat auch darum, Diskussionen darüber nicht aus dem Weg zu gehen und konstruktiv miteinander über Möglichkeiten einer grünen Energieversorgung von und für Bruchsal zu verhandeln. Damit Bruchsal für die Zukunft gewappnet ist.

Auch sprachen Kreisrat Eberhard Schneider, der ein brennendes Plädoyer über die aktuellen Themen im Kreistag. Besonders kritisch sieht er hierbei die Kostenexplosion im Zusammenhang mit dem Landratsamt, das als Verwaltungszentrum dienen soll. Diese haben sich nun fast um 400 % erhöht. Kritisch sieht die SPD-Kreistagsfraktion hierbei die Frage der Finanzierung in unsicheren Zeiten und fürchtet aufgrund der gestiegenen Kosten Kürzungen in anderen Bereichen. Ebenfalls sieht er die Anzahl der Bürgermeister im Kreisrat als zu hoch an, da dieser auch als Kontrollorgan der Kommunen diene.

Zum Ende sprach der Vorsitzende der Jusos Bruchsal, Assad Hussain, über die großartige Zusammenarbeit mit dem Stadtverband und der Gemeinderatsfraktion. Am Herzen liegt ihm vor allem die Bedeutung von jungen Menschen für Wirtschaft, Politik und die Demokratie wieder mehr in den Vordergrund des Diskurses zu rücken. Des Weiteren gab er einen Ausblick auf die 2024 anstehenden Kommunalwahlen, bei der die Jusos Bruchsal als einzige parteipolitische Jugendorganisation in Bruchsal die Bruchsaler Jugend und die, die es noch gerne wären, zusammen mit seinem Team der Jusos Bruchsal ansprechen wolle.

Die SPD Bruchsal bedankt sich recht herzlich bei Christian Holzer und der AWO für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, bei Tim Schowalter für die musikalische Bekleidung sowie bei allen Vortragenden und Gästen für einen schönen Neujahrsempfang.

Homepage SPD Gemeinderatsfraktion / SPD Stadtverband Bruchsal

Nächste Termine

27.02.2024
öffentlich
Gemeinderatssitzung
Bürgerzentrum Bruchsal

Besucher:2
Heute:31
Online:2

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

Jetzt spenden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Abstimmung

Stimmt ab!

Vorwärts